Trockene Lagerfläche in historischer Amosphäre mitten in der Stadt!

Daten
Objektnummer
5147

Verfügbar ab
Ab sofort

Nutzfläche
ca. 50,00 m²

Objekt
Lagerfläche
Ausstattung

Die Flächen im Speicher weisen keine besondere Ausstattung auf. Die Räumlichkeiten sind trocken und verfügen über Tageslicht. Durch abschließbare Brandschutztüren im Treppenhaus ist gewährleistet, dass kein Unbefugter Zutritt erlangen kann.

Beschreibung
Der ehemaliger Kornspeicher im Andreasviertel in der Erfurter Altstadt wurde, nach jahrelangem Leerstand, im Jahre 2014 vornehmlich als Parkhaus für Anwohner ausgebaut. Er steht in der Großen Ackerhofgasse mit dem Nordostgiebel an der Moritzstraße und ist einer der größten und besterhaltenen spätmittelalterlichen Kornspeicher und einer der bedeutendsten Profanbauten der Stadt. Errichtet wurde der Kornhofspeicher in den Jahren 1465 bis 1467 auf dem Gelände des ehemaligen jüdischen Friedhofs im Auftrag des Rates der Stadt und diente in der Folge zur Aufbewahrung des Zinsgetreides. Das Gebäude ist Kulturdenkmal.

In den oberen Etagen des Gebäudes haben sich große, trockene Freiflächen ergeben, die sich als Lagerräume perfekt eignen würden. Einziger Nachteil - die Räumlichkeiten sind nur über eine Treppe zugänglich.
Lage
Zentrale Lage mitten in der Erfurter Innenstadt. Gut mit PKW oder zu Fuß erreichbar. Die nächste Straßenbahnhaltestelle liegt ungefähr 100 m entfernt.

Außerdem erreicht man zügig den Knotenpunkt Binderslebener Knie um Autobahn oder Flughafen zu erreichen.

War diese Seite hilfreich für Sie?